Freizeit-Check

Mach den GPA-djp FREIZEIT-Check und gewinne einen Urlaubs-Scheck!

„Arbeit muss es quasi geben. Denn der Mensch besteht aus Bauch.
Arbeit ist das halbe Leben. Und die andre Hälfte auch“
heißt es sarkastisch in einem Gedicht von Erich Kästner. Zum Glück – und vor allem dank starker Gewerkschaften – gibt es in Österreich klare Grenzen der Arbeitszeit. Das ist wichtig, dennoch braucht es auch ein gewisses Maß an Eigenverantwortung im Umgang mit der eigenen Lebenszeit. Egal ob man sich in der Ausbildung oder im Berufsleben befindet, durch eine erfüllende Freizeitgestaltung schafft man einen Ausgleich zwischen Pflicht und Vergnügen. Alle, die Wert auf eine gute Freizeitgestaltung legen, tun nicht nur etwas gegen Langeweile, sondern auch für ihr Wohlbefinden. Ein anstrengender Alltag braucht eine erholsame Freizeit, in der Stress abgebaut und Energie getankt werden kann.

Machen Sie den Freizeit-Check: Schauen Sie, ob Sie genug Freizeit haben und diese auch genießen können!

Arbeit ohne Ende?

Tipp: Wenn Sie das Gefühl haben, dauerhaft über dem Limit zu arbeiten, dann erkundigen Sie sich bei ihrem Betriebsrat oder der GPA-djp über die gesetzlichen und kollektivvertraglichen Arbeitszeitregeln.
Übrigens: Auch bei sogenannten „All-in“-Verträgen gibt es Grenzen!
www.allinrechner.at

Können Sie noch abschalten?

Tipp: Sie müssen für niemanden rund um die Uhr erreichbar sein. Wenn doch, dann ist in der Freizeit geleistete Arbeitszeit abzugelten – egal wann und wo sie geleistet wird.
Mehr dazu auf
www.gpa-djp.at/koennen_sie_noch_abschalten

Urlaub ohne Plan?

Tipp: Urlaub muss einvernehmlich vereinbart werden. Gegen eine „Urlaubsanordnung“ können Sie sich wehren.
Mehr dazu auf
www.gpa-djp.at/urlaub_ohne_plan

Wo bleibt die Freizeit?

Tipp: Überprüfen Sie mit dem ÖGB-Freizeitrechner, wer Ihre Freizeit frisst.
meinezeit.oegb.at

Belastende Gedanken?

Tipp: Wer ständig berufliche Konflikte mit ins Privatleben nimmt, gefährdet seine Gesundheit. Dann ist Beratung gefragt: z.B. durch Arbeitspsychologen, Betriebsrat oder für Mitglieder im Rahmen der gewerkschaftlichen Mobbingberatung. In vielen Kollektivverträgen gibt übrigens es die Möglichkeit einer beruflichen Auszeit (Sabbatical).
Mehr dazu auf
www.gpa-djp.at/belastende_gedanken

Machen Sie stark, was Sie stark macht?
Werden Sie Mitglied!

Sie profitieren von der Kollektivvertragsarbeit der GPA-djp, Sie haben Anspruch auf Rechtschutz in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, Sie genießen die Angebote der GPA-djp-Card, Sie können auf finanzielle Leistungen in Notsituationen vertrauen und auf kompetente Beratung in vielen Belangen zählen.

Mehr Informationen finden sie unter www.gpa-djp.at/mitgliedschaft

Print Friendly, PDF & Email